Willkommen im Netzwerk.
Für eine erfolgreiche Laufbahn in der Filmwirtschaft ist ein interdisziplinäres europäisches Netzwerk von zentraler Bedeutung. Das Atelier Ludwigsburg-Paris bietet dir vielfältige Möglichkeiten ein solches zu knüpfen. Mit Studenten aus den Filmhochschulen Ludwigsburg, Paris und London. Mit namhaften Kooperations-Partnern wie dem SWR oder ARTE und natürlich mit den Atelier-Teilnehmern. Im Mittelpunkt stehen dabei die gemeinsamen praktischen Projekte, die auf einer engen Zusammenarbeit und intensivem Austausch beruhen. Darüber hinaus eröffnet dir das Atelier Ludwigsburg-Paris Zugang zu weitverzweigten Vereinen, die den Aufbau und Erhalt dieser Netzwerke zusätzlich fördern.

Verein „Atelier Network“.
„Atelier Network“ ist ein jahrgangs-übergreifendes Netzwerk ehemaliger Atelier-Teilnehmer. Hier pflegen die Absolventen ihre Kontakte und bauen neue auf. Die Verbindungen, die während des Weiterbildungsjahres entstehen, erhält der Verein aufrecht – und verzweigt sie über die nationalen Grenzen hinaus. www.atelier-network.org

Verein „Das deutsch-französische Filmtreffen“.
Wie der Name erahnen lässt, stellt der Verein die deutsch-französische Kooperation in den Fokus. Hier haben die Atelier-Teilnehmer die Möglichkeit, wertvolle Kontakte zu verschiedenen Fachleuten der französischen und deutschen Filmwirtschaft zu knüpfen. Unter anderem bei der alljährlichen Vereins-Konferenz, die als wichtige europäische Diskussions-Plattform für ausgewählte Fachleute dient. Ziel des Netzwerks ist, die Produktionsstrukturen für Koproduktionen beider Länder zu harmonisieren. Zudem fördert der Verein den Verleih deutscher und französischer Filme im jeweils anderen Land. www.das-rendez-vous.org

Die Absolventen

Die Absolventen.
Hier erhältst du einen Überblick über die zahlreichen Atelier-Absolventen aus den verschiedensten Nationen und kannst mehr über sie und ihre Arbeiten erfahren. Sie alle gehören heute einem engen Netzwerk junger europäischer Produzenten an. Denn das Atelier setzt von Anfang an auf ein starkes Wir-Gefühl, das noch weit über die Ausbildungszeit hinaus besteht. Bei gemeinsamen Projekten – und im Verein „Atelier Network“.

Der Verein eröffnet Absolventen die Möglichkeit, sich jahrgangsübergreifend auszutauschen und hilft ihnen, ihre Projekte voranzubringen. Und natürlich bietet er den jungen Filmschaffenden wertvolle Anknüpfungspunkte zur Filmindustrie. Bei persönlichen Treffen auf der Berlinale, den Filmfestspielen in Cannes und während des Deutsch-Französischen Filmtreffens. Zudem stärkt der Verein den Dialog mit wichtigen Entscheidern im Rahmen von Kooperationen mit Interessensverbänden und zahlreichen Festivals.
www.atelier-network.org
.