Andreas Bareiss

Land

Germany

Info

Andreas Bareiss ist Partner der Sozietät SKW Schwarz Rechtsanwälte. Er berät im Medien- und Entertainmentrecht, insbesondere in sämtlichen Belangen der Film- und Fernsehbranche.

Nach einem Doppelstudium des deutschen und französischen Rechts in Berlin und Paris hat Andreas Bareiss an der Filmakademie Baden-Württemberg (Ludwigsburg), La Fémis (Paris) und der National Film & Television School (London) Filmproduktion, -verleih und -vertrieb studiert. Er ist Absolvent der deutsch-französischen Masterclass Ludwigsburg/Paris. Promoviert hat Andreas Bareiss zum US-amerikanischen Zivilprozessrecht. Andreas Bareiss ist ferner ausgebildeter Business-Coach (E.C.A.).

Der Tätigkeitsschwerpunkt von Andreas Bareiss liegt auf der Strukturierung und rechtlichen Umsetzung internationaler Film-, TV- und VOD-Produktionen. Darüber hinaus berät er in urheberrechtlichen und persönlichkeitsrechtlichen Fragen – gerichtlich wie außergerichtlich. Andreas Bareiss vertritt in- und ausländische Produzenten, Vertriebe, Sender, Investoren und Privatkunden. Eine Auswahl von Filmproduktionen, an denen er mitgewirkt hat, finden Sie auf der Internet Movie Database IMDb: http://www.imdb.com/name/nm7191362/

Andreas Bareiss ist Mitglied des Verwaltungsrats der Deutsch-Französischen Filmakademie und lehrt regelmäßig zu urheber-, medien- und finanzierungsrechtlichen Themen, u.a. an der Filmakademie Baden-Württemberg. 

Email

a.bareiss@skwschwarz.de